Olympus E-System

Im Februar 2006 begann ich mich intensiv mit der digitalen Fotografie zu beschäftigen. Ich entschied mich für das FT-System von Olympus, weil mich – nach intensiven Recherchen – die Qualität der FT-Zuiko-Objektive überzeugt hatte. In den folgenden Jahren wechselte ich – von meiner „ersten“ Olympuskamera E-500 – zu diversen Nachfolgemodellen. Das war die E-3, Olympus’s Flaggschiff für einige Zeit oder die E-620, die besonders für unterwegs als „immer-dabei“ mir an’s Herz wuchs. Aktuell besitze ich aus dem FT-System noch meine E-500 und die E-1. Mit beiden Kameras gehe ich ab und an nach wie vor sehr gerne auf Fotopirsch. In der Regel jedoch fotografiere ich seit einiger Zeit mit Systemkameras von Olympus und Panasonic.

Alle folgenden Bilder – ausgenommen die der E-620 – wurden von mir in RAW aufgenommen, mit Lightroom entwickelt und am Ende moderat nachgeschärft. Auf eine intensivere Bearbeitung habe ich (Weißabgleich, Gradation, Sättigung der Farben, etc.)bewusst verzichtet, sondern nur in einigen wenigen Fällen die Belichtung korrigiert. Um die Bilder der einzelnen Modelle betrachten zu können, gehen Sie bitte mit dem Zeiger Ihrer Computermaus auf den Begriff „Olympus E-System“. Es öffnet sich ein Reiter nach unten. Bitte wählen Sie dann das entsprechende Kameramodell mit einem „Klick“ aus. Beim Anklicken der einzelnen Fotos erscheinen am unteren Rand die zum Bild gehörenden Exif-Daten.

7. Juli 2009