DRUMHERUM - Volksmusikspektakel 2010

DRUMHERUM – Volksmusikspektakel 2010

drumherum_iBuchstäblich ins Wasser gefallen wäre heuer beinahe, aufgrund des äußerst unbeständigen Wetters, das Volksmusikspektal 2010 in Regen im Bayerischen Wald. Das „Drumherum“ hat zum Glück rein gar nichts mit Florian Silbereisen & Co zu tun, auch wenn viele intuitiv mit dem Wort Volksmusik bunte, aufdringliche Dirndl oder johlende Biertischgesellen in Verbindung bringen.

„Drumherum“ fand dieses Jahr zum sechsten Mal in der Kreisstadt Regen statt. Hier trafen sich Bänkelsänger, Wirtshausmusikanten, Blaskapellen und so manche musikalische Entertainer, die landauf-, landab als Alleinunterhalter unterwegs sind. Musiziert wurde von Groß und Klein überall… auf den Straßen, in Cafes, auf Bühnen, im Stadtpark und natürlich in den Wirtshäusern. Offiziell gemeldet waren knapp 400 Musikantengruppen aus vielen europäischen Ländern, die traditionelle, althergebrachte Volksmusik-Weisen zum Besten gaben. Dazu kamen während der vier Veranstaltungstage weit mehr Musikanten, die sich immer wieder auf den Straßen niederließen und spontan drauflos spielten. Die Besucherzahl von 50.000 vor zwei Jahren konnte angeblich mit einigen hundert Zuschauern mehr dieses Jahr noch einmal getoppt werden.

 

DRUMHERUM - Volksmusikspektakel 2010 in Regen
DRUMHERUM - Volksmusikspektakel 2010 in Regen

 

 

Impressionen vom „drumherum“, dem Volksmusikspektakel in Regen, Pfingsten 2010 – Diashow!

Und aktuell! Impressionen vom „drumherum 2012“ in Regen